Torblatt-Technik

Der eventuelle Abstand zwischen dem Torblatt und dem Sturz wird mit Hilfe eines Topprofils ausgeglichen. Die Profile für Torblätter, die aus ISO-Paneelen aufgebaut sind, haben eine Höhe von 32, 62 oder 92 mm. Bei Torblättern mit Mikroprofilierung wird die Sichtseite des Topprofils ebenfalls mit der entsprechenden Mikroprofilierung versehen.

Das Aluminiumprofil an der Unterseite dient zur Aufnahme des Bodenabdichtungsprofils des Tores. Dieses Profil ist so konstruiert, dass es von der Außenseite nicht sichtbar ist. Alle verwendeten, von der Außenseite sichtbaren Aluminiumprofile sind eloxiert und erhalten die Farbe des Torblattes. So entsteht ein einheitliches Torblatt. Bei größeren Torblattbreiten werden an der Innenseite der Torpaneele Verstärkungsprofile montiert. Diese Verstärkungsprofile haben eine Höhe von 90 mm, es entsteht ein formstabiles Torblatt, das auch hohe Windbelastungen aufnimmt.

Führungssystem

Das Führungssystem ist einzigartig in Formgestaltung, Materialwahl und Verarbeitung. Bei der Bestimmung der Form der Führungsschienen sind stets die Anwendungssicherheit, die Haltbarkeit und die Zuverlässigkeit die Basis. Die verwendeten Materialen sind hochwertig verzinkt. Alle Verbindungen sind Schraubverbindungen, eine äußerst wartungs- und montagefreundliche Methode. Die Führungsschienen werden nach eigenem Entwurf im Haus profiliert. Die Materialwahl und Formgestaltung der Führungsrollen garantieren eine geräuscharme und exakte Bewegung des Sektionaltores.
Die Führungsrollenkonstruktion hat ihre Zuverlässigkeit im Bereich der industriellen Sektionaltore bewiesen. Für Ihr Garagentor optimieren wir bestehende konstruktive Lösungen individuell in einem dynamischen Prozess.

Die Formgebung der Führungsschienen bietet einen zusätzlichen Schutz gegen Verletzungen. Die Stahlseile werden dabei durch die beiden vertikalen Führungsschienen geführt.
Das Führungsschienensystem ist in zwei Varianten lieferbar. Der wesentliche Unterschied besteht in der Anordnung des Federaggregates. Die Wahl des Führungsschienensystems wird vom verfügbaren freien Raum über dem Sturz bestimmt. Wenn die Sturzhöhe – der Platz zwischen Torhöhe und Garagendecke – gering ist, wird ein Führungsschienensystem verwendet, bei dem das Torsionsfederpaket hinter den horizontalen Führungsschienen montiert wird. Für die Führung der Stahlseile werden zusätzliche Rollen montiert. Bei genügender Sturzhöhe wird das Torsionsfederpaket über dem Torblatt montiert.

Abdichtungsprofile

Energie-, Sicherheits- und Umweltaspekte haben höchste Priorität Wir stellen immer höhere Anforderungen an Abdichtungen. Für die Sektionalgaragentore wurden isolierende Abdichtungen entwickelt, die einen maximalen Schutz vor Wettereinflüssen von außen (Feuchtigkeit, Durchzug) bieten. Die Stahlbleche an der Vorder- und Rückseite der Paneele sind durch Polyurethanschaum thermisch voneinander getrennt.

Die Formgebung und die Materialwahl der Boden-, Top- und Seitenabdichtungsprofile bilden einen feuchtigkeits- und durchzugsdichten Verschluss der Türöffnung. Die speziell für das Sektionalgaragentor entwickelten, UV-beständigen Dichtungsgummis sind auf dem Führungsschienensystem angebracht.

Das Tor verfügt also über beeindruckende wärmeisolierende und schalldämmende Eigenschaften, die Ihnen deutlich kostensparende Vorteile bringen.
Die gesamte Produktpalette wurde vom TÜV NORD getestet und abgenommen. Die angegebenen Werte können auf Wunsch anhand von Zertifikaten und Testberichten nachgewiesen werden.

Antrieb und Bedienung

Antrieb

Antrieb
Das elektrisch angetriebene Sektionalgaragentor bietet Ihnen viel Komfort, wie z.B. zahlreiche Möglichkeiten für Fernbedienung und Automatisierung. Durch einen Elektromotor wird der mit dem Sektionalgaragentor verbundene Antriebsriemen angesteuert, das öffnet und schließt das Sektionalgaragentor schnell und ohne körperliche Anstrengung. Der Elektromotor wird mitten zwischen den beiden horizontalen Führungsschienen an der Garagendecke montiert. Sie können problemlos in Ihre Garage hinein- und herausfahren.
Das Tor und das Antriebssystem sind aufeinander abgestimmt und werden mit Konformitätserklärung (CE) geliefert. Ein Sektionalgaragentor-System wird in Übereinstimmung mit der Torproduktnorm EN13241-1 gebaut.

Bedienung

Bedienungen
Fernbedienung: Ihr Sektionalgaragentor öffnet und schließt sich mit nur einem einzigen Knopfdruck. Sie müssen auch bei Regen nicht mehr aussteigen, um das Garagentor zu öffnen. Die elektrisch angetriebenen Sektionalgaragentore können drahtlos bedient werden. Von Ihrem Auto aus drücken Sie auf die Fernbedienung und das Tor öffnet oder schließt sich.

Tastatur mit Code-Eingabe

Tastatur mit Code-Eingabe
Öffnen und schließen Sie Ihre Garage durch Eingabe Ihres persönlichen Codes. Die Tastatur aus rostfreiem Stahl mit beleuchteten Tasten ist in einem wasserdichten Kunststoffgehäuse eingebaut und kann an der Fassade montiert werden.

Schlüsselschalter

Schlüsselschalter
Natürlich können Sie sich auch dafür entscheiden, das Sektionalgaragentor mit Hilfe eines Schlüssels zu bedienen. Durch einfache Drehung des Schlüssels nach links oder rechts starten Sie die Öffnungs- oder Schließbewegung. Der Schlosszylinder ist in einem wasserdichten Gehäuse aus rostfreiem Stahl eingebaut und kann an der Fassade montiert werden.